Einladung zur Buchpräsentation „Melbtal“ von Alexa Thiemeyer

Der zweite Fall für Pilar und Freddy in Bonn

Auch in »Melbtal« lässt Alexa Thiesmeyer das Duo Pilar und Freddy in einem vertrackten Fall ermitteln. Die beiden sympathischen Hauptfiguren sind authentisch und liebevoll dargestellt. Bis zum rasanten Finale entwickelt die Handlung durch gelungene falsche Fährten mehr und mehr eine Sogwirkung, der sich der Leser nicht entziehen kann. Die Region ist wie im Vorgängerroman »Kottenforst« stimmungsvoll eingefangen: Die Ermittlungen spielen vor allem im namengebenden Melbtal, auf dem Kreuzberg und den angrenzenden Stadtvierteln, sowie in der Innenstadt. Die typisch bönnsche Mentalität ist gut herausgearbeitet. Eine Ermittlerin mit Herz, ein erzählerisch dichter Plot und Hochspannung bis zur letzten Seite – ein Bonn-Krimi, den man nicht verpassen sollte.

Die Autorin

Alexa Thiesmeyer lebt mit ihrer vielköpfigen Familie in Bonn, wo sie aufgewachsen ist, Studium und Ausbildung zur Juristin absolviert hat und viele Jahre als freie Journalistin und Dozentin tätig war. Seit 1987 schreibt sie Komödien, Bühnensketche und Satiren, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt werden. Zudem hat sie Kriminalgeschichten in verschiedenen Anthologien veröffentlicht. Ihr letzter Kriminalroman »Kottenforst« erschien 2013 bei Emons.

Die Veranstaltung

Am Freitag 19. September 2014
Ab 19:30 Uhr
Ort: Goethestrasse 33; 53113 Bonn

Die Autorin Alexa Thiesmeyer stellt uns ihr jüngstes Buch persönlich vor. Sie wird uns Bilder aus dem Melbtal zeigen und dabei Ausschnitte aus dem Bonner Krimi vorlesen. Anschließend besteht die Möglichkeit das Buch bei uns käuflich zu erwerben und es signieren zu lassen.

Eintritt:
Wie üblich ist der Eintritt frei – um eine Spende wird gebeten

Anmeldung:
Wir freuen uns über zahlreiche Besucher, aber unser Platz ist begrenzt. Zur besseren Planung bitten wir daher um Anmeldung unter info@citypensionbonn.de

Weitersagen!?
Ja unbedingt! Wir freuen uns, wenn diese mail und die damit verbundene Einladung weitergereicht wird.

Was noch?
Alternativ findet ihr die Veranstaltung mit weiteren Infos bei Facebook über folgenden Link: www.facebook.com/events/316105561900992

Viele Liebe Grüße
Michèle Lichte